Freie Waffen: Sicherheitshinweise

Wir verkaufen "Freie Waffen" und sonstige Waffen für Freizeitaktivitäten (Sport & Spaß) und für den Selbstschutz.

Lesen Sie bitte genau die Gebrauchsanleitung durch, damit es zu keinen Unfällen kommt. Auch mit "Freien Waffen" kann es zu tödlichen Verletzungen kommen, wenn man die Sicherheitsregeln nicht einhält. Bei SRS-Waffen kann ein "aufgesetzter Schuss" allein durch die Mündungsenergie - obwohl kein Projektil austritt - eine Halsschlagadern zerreißen, was zum Verbluten in Minuten führt. Bei Federdruck-, Pressluft- und CO²-Waffen kann ein Schuss ins Auge bis zum Gehirn vordringen, auch wenn die maximale Energie von 7,5 Joule tödliche Verletzungen an anderen Stellen, die durch die Haut geschützt werden, in der Regel verhindert.

Die wichtigsten Hinweise zum sicheren Umgang mit Freien Waffen wird von Herstellern bereitgestellt, wie z.B. Umarex in der Gebrauchsanleitung zur beliebten SRS-Waffe P99:

  • Behandeln Sie jede Waffe so, als wäre sie geladen.
  • Die Waffe beim Laden stets sichern, so dass sich kein Schuss ungewollt lösen kann.
  • Finger immer außerhalb des Abzugbügels halten und nur zum Schuss an den Abzug legen.
  • Verwenden Sie nur für diese Waffe vorgesehene Munition.
  • Halten Sie die Mündung stets in eine sichere Richtung.
  • Transportieren Sie niemals eine geladene Waffe. Laden Sie nur, wenn Sie schießen möchten.
  • Waffe niemals auf Menschen oder Tiere richten.
  • Vergewissern Sie sich vor dem Schuss, dass Ziel und Umgebungsbereich sicher sind.
  • Kontrollieren Sie immer, ob die Waffe ungeladen ist, wenn Sie sie transportieren oder von einer anderen Person übernehmen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie auch beim Stolpern oder Stürzen die Richtung der Mündung kontrollieren können. 
  • Aus Sicherheitsgründen sollte beim Schießen eine Schutzbrille getragen werden. 
  • Aufbewahren der Waffe stets sicher und ungeladen vor unerlaubtem Zugriff Unbefugter (ungeschulte Personen, Kinder, Personen unter 18 Jahren) und getrennt von der Munition.
  • Weitergabe dieser Waffe mit der Bedienungsanleitung nur an Personen, wenn diese über 18 Jahre alt und mit der Handhabung dieser Waffe genauestens vertraut sind.
  • Jegliche Veränderungen oder Reparaturen von Waffen sollten nur von fachkundigen Firmen oder vom Büchsenmacher durchgeführt werden.
  • Legen Sie niemals eine geladene Waffe aus der Hand.
  • Geben Sie nur entladene Waffen an andere Personen weiter

 

Wir empfehlen jedem Käufer sich die "Safety First" Videos von Umarex anzuschauen, bevor sie ihre Schreckschusswaffe (SSW) benutzen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.