GECO Platzpatronen Kal. 9mm P.A.(K) SUPER FLASH 25 Stk f.Gaspistole

15,00 € * 20,90 € * (28,23% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Am Lager: Versandfertig in 1-2 Werktagen

  • TR273957
Frei ab 18 Jahre! Altersnachweis ist erforderlich.
Produkt teilen
Abschreckung durch Mündungsblitz und lautem Knall. Zusätzlich zum lauten Knall erzeugt diese... mehr
Produktinformationen "GECO Kal. 9mm P.A.(K) SUPER FLASH 25 Stk f.Gaspistole"
Abschreckung durch Mündungsblitz und lautem Knall.

Zusätzlich zum lauten Knall erzeugt diese Patrone einen Mündungsblitz, dieser erzeugt beim Verschießen eine hervorragende Abschreckwirkung.
Der Feuerschein ist hell und lang anhaltend und damit nicht nur bei Dunkelheit ein imposanter Effekt.

Nicht zum verschießen von Signalmunition geeignet.
WGR = NPL NPL found
1.4S

Gefahrsymbol Explosiv

Achtung

  • H204: Gefahr durch Feuer oder Splitter, Spreng- und Wurfstücke.
  • P210: Von Hitze, Funken, offener Flamme und heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.
  • P374: Brandbekämpfung mit üblichen Vorsichtsmaßnahmen aus angemessener Entfernung.

Abgabe nur an volljährige Personen, Altersnachweis erforderlich.
Versand im Inland zzgl. Gefahrgutzuschlag für Platzpatronen.
Kein Export möglich

Weiterführende Links zu "GECO Kal. 9mm P.A.(K) SUPER FLASH 25 Stk f.Gaspistole"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kal. 9mm P.A.(K) SUPER FLASH"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
GECO

GECO ist unsere Hausmarke bei Munition, da diese oft lieferfähig ist und ein besonders attraktiven Preis-Leistungsverhältnis hat.

Egal, was für eine Art von Munition Sie suchen, bei GECO finden Sie alles. Von Büchsenpatronen über Kurzwaffenmunition bis hin zu Randfeuerpatronen und Luftgewehrkugeln. Und für Flinten finden Sie die beliebten Slugs und neuerdings auch Buck und Bird Shots. 
GECO - ALL YOU NEED!

Die Historie der Marke geht bis ins Jahr 1887 zurück, als der Deutsche Gustav Genschow begann, eigene Munition zu entwickeln. Bereits in den 30er Jahren gab es die Zusammenarbeit mit der RWS. In den 60er Jahren wurde die Marke übernommen. Heute wird an den Standorten Fürth (Deutschland) und Sirok (Ungarn) gefertigt. 

Zuletzt angesehen