Hilfe zum Bestellstatus

Egal wie Sie bestellen, ob mit unserem Webshop, per Telefon, Email oder im Geschäft, pflegen wir Ihre Anfragen mit unserem Warenwirtschaftsystem wie folgt:

  1. Angebot (keine Bestellannahme)
  2. Auftrag (Bestellannahme)
  3. Lieferschein (Reservierung)
  4. Rechnung (Versand)
  5. Gutschrift (Retoure)
  6. Wiederholung von Bestellungen

1. Angebot (Bestellung ist in Bearbeitung/wurde storniert)

Sie erhalten per PDF Ihren I-Shop-Auftrag mit Sonderbedingungen oder Fragen, falls etwas in Ihrer Bestellung unklar ist, bzw. ein Angebot auf Ihre Fragen. Beispiele:

  • Sie hatten formlos einen Kaufwunsch geäußert oder um ein Angebot gebeten.
  • Der Artikel hat Sonderbestimmungen bzgl. Versandart oder bzgl. Erwerbsbedingungen.
  • Die bestellten Artikel passen lt. unserer Erfahrung nicht zusammen oder bedingen obligatorische Zusatzartikel, die nicht bestellt wurden.
  • Die bestellten Waren können nur per Festauftrag zur Bestellung angenommen werden.

Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, müssen Sie es bestätigen.

Wenn Sie mit dem Angebot nicht einverstanden sind, brauchen Sie nicht antworten. Es wurde von uns kein Auftrag angenommen. I-Shop-Aufträge stornieren wir nach kurzer Zeit. 

2. Auftrag (Bestellung ist in Bearbeitung)

Erhalten Sie per Email einen Auftrag, so hat die Ware hat unser Haus noch nicht verlassen. 

  • Es sind nicht alle Artikel am Lager - die fehlende Ware wird umgehend von uns weiterbestellt.
  • Ihre Erwerbsberechtigung fehlt.
  • Ihre Vorkasse ist noch nicht bei uns eingegangen.

Sie können, solange das Paket nicht versendet ist, Ihren Auftrag erweitern oder kürzen. Wir berechnen - im Gegensatz zu den herkömmlichen Versendern - immer die Paketkosten. Aus diesem Grund gibt es keine kostenlosen Teillieferungen.

Auftragsänderungen bestätigen wir per Email. Ihre ursprüngliche Auftragsnummer 0xxxxx wird mit einem Suffix /1 bzw. /2, /3 ... versehen.

Diese Informationen stehen nicht in Ihrer Bestellhistorie hier im Shop.

3. Lieferschein (Teilweise abgeschlossen)

Erhalten Sie per Email einen Lieferschein, so hat die Ware unser Haus noch nicht verlassen, ist jedoch verbindlich für Sie reserviert.

  • Ihre Erwerbsberechtigung fehlt (Altersnachweis, WBK, etc.)
  • Sie haben per Vorkasse bestellt, aber der Geldeingang wurde noch nicht gebucht
  • Wir legen die Ware separat für Sie zurück.
  • Sie haben Selbstabholung ausgewählt.

Aus Ihrem ursprünglicher Auftrag für freie Artikel reservieren wir Ihnen bei Wareneingang der fehlenden Artikel diese intern per Lieferschein. Auf besonderen Wunsch können wir Ihnen jedesmal den Lieferschein-Status mailen bis der Auftrag komplett am Lager ist. Sie können jederzeit portopflichtige Teillieferungen verlangen.

Zur Zeit ändert sich der Bestellstatus im Online-Kundenkonto nicht, wenn wir einen Lieferschein per Rechnung versendet haben.

4. Rechnung (Komplett abgeschlossen)

Erhalten Sie per Email eine Rechnung, so wird die Ware kurz darauf unser Haus verlassen.

I.d.R. erhalten Sie vom Versandunternehmen kurz darauf eine Email mit der Trackingnummer.

5. Gutschrift (Retoure)

Senden Sie Waren zurück, wird der Warenwert per Gutschrift Ihrem Kundenkonto bei uns gutgeschrieben. Bei Rückgabe überweisen wir gezahlte Beträge auf besonderen Wunsch auf Ihr Bankkonto bzw. entlasten Ihre Kreditkarte. Bei Umtausch wird der Betrag mit der Liefer-Rechnung des umgetauschten Artikels verrechnet.

Zur Zeit ändert sich der Bestellstatus im Online-Kundenkonto nicht, falls Sie Artikel retournieren.

6. Wiederholung von Bestellungen

Sie können Ihre Bestellungen im Onlineshop in Ihrer Kundenkarte anzeigen lassen und (auch stornierte Bestellungen) wiederholen. Dies ist praktisch, falls Sie die Zahlung auf Kreditkarte ändern möchten oder falls Sie einige Artikel erneut bestellen möchten.

Zuletzt angesehen