Jahreswechsel 2023/2024
Wir haben vom 01.01.2024 bis 06.01.2024 wegen Inventur geschlossen.

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Vorkasse

Wir empfehlen Vorkasse, sofern die Ware nicht versandbereit ist. Bei hochwertigen Gütern erwarten wir eine Anzahlung für die Auftragsannahme. Wählen Sie Vorkasse, müssen Sie erst nach unserer Information, daß die Ware versandfertig ist, überweisen. Eine vorzeitige Überweisung hat keinen Einfluss auf die Lieferfähigkeit der Ware.

Triebel GmbH
IBAN: DE10100900001838672007
BIC: BEVODEBB
Berliner Volksbank eG Budapester Straße 35 - 10787 Berlin
mit Angabe Ihrer Kundennummer sowie Auftragsnummer
Bei SWIFT-Überweisungen aus Drittstaaten akzeptieren wir nur OUR (Zahlungspflichtiger zahlt alle Kosten)

Kreditkarte oder SOFORT

Wählen Sie ein elektronisches Zahlungsmittel in Ihrer Bestellung aus (Kreditkarte oder SOFORT), werden Sie bei Abschluss des Bestellvorgangs automatisch zur Seite des Zahlungsanbieters Unzer weitergeleitet. Kreditkarten von VISA und Master werden mit Payone abgerechnet, von AMEX direkt mit AMEX und von SOFORT mit KLARNA. Wir arbeiten seit 2018 mit Unzer und hatten noch nie Schwierigkeiten bei den akzeptierten Zahlungen. Aktuell werden leider keine Debit-Kredikarten akzeptiert. Sollten Sie online nicht zahlen können, wählen Sie bitte Vorkasse als Zahlungsmethode.

Nachnahme (nur in Deutschland)

Die Zahlung erfolgt beim Postboten bzw. auf dem Postamt (maximal 3500 €).

Nachnahme ist ausgeschlossen für

  • Lieferung an Packstationen
  • Versand von Gefahrgütern, Waffen und Munition

Neben der Portopauschale wird noch die Nachnahmegebühr in Höhe von 8,95 € erhoben. Fehlgeschlagene Nachnahmelieferungen werden nur nach Vorkasse erneut ausgeliefert. 

Rechnung (nur in Deutschland für Stammkunden)

Stammkunden von Triebel können per Rechnung zahlen. Diese wird 14 Tage nach Erhalt der Ware fällig.

Barzahlung (nur bei Selbstabholung)

Wir empfehlen Barzahlung, wenn Sie vorrätige Ware innerhalb von wenigen Tagen abholen wollen.
Sie können vor Ort bar oder mit EC-Karte oder Kreditkarte zahlen.

Warum kein PayPal?

PayPal boykottiert Waffengeschäfte. Gemäß der Nutzungsrichtlinie von PayPal darf diese Zahlungsmethode nicht für das Senden oder Empfangen von Zahlungen für Munition, Schusswaffen, bestimmte Schusswaffenteile oder -zubehör sowie für bestimmte Arten von Messern oder sonstigen Waffen, die geltenden Gesetzen unterliegen, verwendet werden. Erhält PayPal Kenntnis von solchen Warensendungen friert es die Konten für mehrere Monate ein oder löscht sie. Da PayPal die meisten Transaktionen nicht zulässt, akzeptieren wir grundsätzlich keine Zahlung per PayPal.

Zuletzt angesehen